Aktuelles

Aktuelle Termine

Leider können wir Ihnen aus aktuellem Anlass - Ausnahmesituation Corona - z.Zt. keine Planung für das Jahr 2021 anbieten.

Pressebericht

Rückblick 2020

Noch gut davongekommen – Gartenbauverein Puch zufrieden mit 2020!

 

Der Gartenbauverein Puch blickt eher mit dem lachenden als mit dem weinenden Auge auf das vergangene Jahr zurück. Noch vor der Corona-Krise konnte eine neue Vorstandschaft für den rund 120 Mitlieder zählenden Verein gewählt werden. Vorsitzender ist seit Februar 2020 Johann Kistler, sein Stellvertreter Anton Kellermann. Außerdem gehören dem Gremium an Ingrid Britzelmair, Axel Buttner, Stephan Kuhbandner, Hans Langbauer, Andreas Sedlmayr, Gerdi Spirkl und Stefan Thiery.

Zwar mussten wegen der Epidemie eine Reihe von Veranstaltungen ausfallen, so die Teilnahme am städtischen Ramadama, die beliebten monatlichen Hüttentreffen im Sommerhalbjahr und das Erntedankfest. Auch war die Vereinsverwaltung durch die Einschränkungen erschwert. Doch konnte die Renovierung der Soldatentafel zum Krieg von 1870/71 abgeschlossen werden. Dies gelang zusammen mit dem Soldaten- und Kriegerverein Puch, unter Mithilfe der Stadt und bei großzügigem Engagement von Klaus und Beate Heinsius aus Fürstenfeldbruck, die die Renovierung bezahlten (das Tagblatt berichtete). Die Großnistkästen im Dorf- und Flurbereich Puch, die vom Kreisverband des LBV und vom Gartenbauverein installiert sind, wurden gesäubert und kontrolliert, und auch der Adventsreisverkauf ließ sich durch den Verein weiterführen.

Vor allem aber blieb die Betreuung der eigenen Obstanlage von der Epidemie unberührt. Die Baum- und Geländepflegemaßnahmen wurden im Jahresverlauf ebenso konsequent durchgeführt wie die Ernte- und Obstverwertungstätigkeiten. Der Ertrag der Anlage kann im Ganzen als ordentlich bezeichnet werden; von Baum zu Baum standen sich freilich komplette Ausfälle und reiches Ergebnis gegenüber. Die Qualität der Äpfel etc. hätte z.T. besser sein können. Obst, das die Baumpaten dem Verein überließen, wurde mit gutem Ergebnis verwertet (Saftverkauf, Obstabgabe an Brucker Land und die Brucker Tafel). Hans Langbauer, dem kürzlich 80 Jahre alt gewordenen Chef auf der Wiese, hat der Verein für seine beständigen Leistungen nicht nur auf der Anlage die Ehrenmitgliedschaft angetragen. Verstorben ist 2020 Franz Bauer, der den Verein 1984 im Zusammenwirken mit dem damaligen Landrat und Kreisvorsitzenden der Gartenbauvereine, Gottfried Grimm, wiederbelebt hat.

 S. Thiery, Schriftführer

Mitgliedskarten

Die Mitgliedskarten mit der Geltung 2017 - 2021 zum verbilligten Einkauf bei einzelnen Gärtnereien können beim Vorstand hier angefordert werden!